Richtlinien des allgemeinen Spielbetriebs

Um als Golfspieler einen geregelten Spielbetrieb auf der Golfanlage erwarten zu drüfen bedarf es des Gebotes gegenseitiger Rücksichtnahme. Jeder Spieler soll die Möglichkeit haben, entsprechend seiner Spielstärke "sein" Spiel zu spielen.

Dies bedeutet, dass der schächere Spieler erkennen und akzepieren muss, dass ein besserer Spieler ggf. eine zügigere Runde spielen kann und möchte. Umgekehrt muss der bessere Spieler akzeptieren, dass der schwächere Spieler nicht so schnell spielen kann, wie er selbst. Neben der in den Golfregeln enthaltenen Verhaltensrichtlinien, deren strikte Einhaltung selbstverständlich sit, erfordern daher die gegenseitige Rücksichtnahme und der Respekt vor der Persönlichkeit der anderen Spieler folgendes Verhalten: (PDF zum Download)

  • Ins besonders wird auf die Einhaltung der Verhaltensrichtlinien (Regel 1.2 – Richtlinien für das Verhalten von Spielern) hingewiesen.
  • Die Vorgaben des Spielausschusses sind einzuhalten. Den Anweisungen des Sekretariats, des Greenkeepings und der Geschäftsführung ist unverzüglich Folge zu leisten
  • Vor Antritt der Golfrunde ist es notwendig sich über die allgemeine Spielsituation zu informieren
  • Arbeiten auf dem Platz (Greenkeeper, Platzaufsicht und Turnierorganisation) haben grundsätzlich Vorrang. Es ist besonders zu beachten, dass keine Personengefährdung eintritt. Der Spieler muss sich, um weiterspielen zu können, mit dem Greenkeeper, Platzaufsicht oder der Turnierorganisation (z.B. per Handzeichen) abstimmen.
  • Platzsperren, egal aus welchem Grund, sowohl für den gesamten Platz, als auch für einzelne Abschläge sind unbedingt einzuhalten. Dies gilt besonders für die Sperrung vor Turnieren. Ausnahmeregelungen sind nur auf Anweisung der Geschäftsführung/des Sekretariats/der Platzaufsicht möglich.
  • Werden auf der Golfanlage von der Golfanlage Puschendorf Turniere durchgeführt, hat das Turnier Vorrang
  • Greenfee-Tickets oder Bag-Tags müssen deutlich sichtbar am Golf‑Bag angebracht werden.
  • Mit dem Erwerb eines Greenfee-/Rangefeetickets erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Daten zum Zwecke der Ausübung des Golfsports  einverstanden. Ohne Begleichung des Range-/Greenfees haben Gäste kein Spielrecht. Beim Spiel außerhalb der Bedingungen des Spielrechts oder beim Spiel ohne gültiges Greenfeeticket ist ein erhötes Greenfee von 150EUR zu bezahlen.
  • Die Golfrunde beginnt am 1. Abschlag, das Einspielen am 6. Abschlag ist nur nach Rücksprache mit dem Sekretariat, der Geschäftsführung oder der Platzaufsicht gestattet. Das Einspielen am 6. Abschlag als Gruppe von 4 Personen ist nicht gestattet.
  • Vor dem Einspielen am 6. Abschlag ist darauf zu achten, dass sich kein Spieler oder keine Gruppe, die am 1. Abschlag begonnen hat, auf der 5. Bahn befindet
  • Spielgeschwindigkeit: Alle Spieler sind angehalten für „zügiges Spiel“ zu sorgen. „Die eigene Position auf dem Golfplatz ist hinter dem vorderen Flight und nicht vor dem hinteren Flight“.
  • Sämtliche Platzpflegemaschinen haben Vorrang
  • Ein Golfcart berechtigt nicht automatisch zum Durchspielen bei der Vordergruppe
  • Sowohl in Privatrunden wie auch in Turnieren hat die schnellere Spielergruppe (im Rahmen der Zeitvorgabe) Vorrang vor einer langsameren Spielergruppe. Eine langsame Spielergruppe muss eine schnellere Spielergruppe durchspielen lassen, wenn sie mehr als ein Loch vor sich frei hat
  • Einzelspieler haben kein Durchspielrecht
  • An Wochenenden und Feiertagen, bzw. bei erhöhtem Spielaufkommen gilt die Regelung: Vierer vor Dreier vor Zwei vor Einzel. An diesen Tagen sollten bewusst Vierer, oder Dreier-Flights gebildet werden, um einen reibungslosen Spielfluss zu gewähren. An Tee 1/10 ist hier nach dem Reißverschlussprinzip zu verfahren.
  • Auf der Golfanlage ist eine golfadäquate und angemessene Bekleidung (bitte keine zerschlissene Bluejeans/Hosen, Jogginghosen/Trainingsanzüge, Shorts (Ausnahme Bermudas) und Trägertops) vorgeschrieben. Auf unserer Golfanlage sind Golfschuhe mit so genannten Softspikes oder Noppenschuhe vorgeschrieben.
  • Kinder sind willkommen. Sie dürfen sich aus Sicherheitsgründen jedoch nur dann auf den Übungsesinrichtungen aufhalten, wenn sie dort tatsächlich üben wollen. Kinder unter 12 Jahren sollen sich nicht ohne Begleitung Erwachsener auf dem Golfplatz und im Restaurant aufhalten. Bitte beachten Sie dass die Verantwortung auf Seiten der Eltern liegt und eine Gefahr von fliegenden Bällen besteht.
  • Trolleys dürfen nicht näher als fünf Meter am Grünrand abgestellt bzw. vorbeigezogen werden, für Golfcarts gilt ein Mindestabstand von zehn Meter. Bei ungünstigem Wetter behält sich die Golfanlage vor, Trolleys und/oder Carts nicht zuzulassen.
  • Für die Benutzung von Golfcarts gilt: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen Carts nicht führen. (Eltern haften für Ihre Kinder) Mit den Carts dürfen die Grüns, Abschläge, Vorgrüns, die Bunker, die Zwischenräume zwischen Bunker und Grün sowie die für Carts als gesperrt ausgewiesenen Teile des Golfplatzes nicht befahren werden. Auch für die Benutzung der Carts gelten ansonsten die Verhaltensrichtlinien  und Regel.

  • Das Mitnehmen und Spielen von Driving-Range- oder Fitting-Bällen auf dem Platz ist Diebstahl und wird gegebenenfalls mit einem Platzverweis, einer Platzsperre oder der Zahlung eines Verwarngeldes i.H.v. 200EUR geahndet.

  • Die grünen Markierungspfosten zeigen die Entfernung 100m, 150m zum Grün-Anfang

  • Wenn der Flaggstock beim Einputten stehen bleibt (Regel 13-2a) ist bitte dringend darauf zu achten, dass die Lochkanten beim Herausnehmen des Balls geschont werden. Schäden sind unbedingt zu vermeiden, um auch nachfolgenden Spielern faire Bedingungen zu bieten. Werden Hilfsmittel zum Herausholen des Golfballs aus dem Loch verwendet, ist der Flaggstock vor dem Einputten aus dem Loch zu nehmen.
  • Die Schutzhütten haben KEINEN Blitzschutz. Es liegt in der Eigenverantwortung des Spielers, doch generell gilt es bitte zu beachten: “Bei Gewitter/Blitz/Sturm unverzüglich den Platz verlassen!“ Bei Gewitter/Blitz dürfen die Übungsanlage nicht genutzt werden.
  • Mobiltelefone sind auf dem Platz erlaubt. Es wird jedoch erwartet, dass diese ohne Störung des Spielbetriebs eingesetzt werden.
  • Das Mitführen von Hunden ist auf der Golfanlage, mit Ausnahme im Bereich der Gastronomie, nicht erlaubt.
  • Raucher bitten wir einen Aschenbecher mitzuführen. Zigaretten dürfen aus Gründen der Verhaltensrichtlinien und der Waldbrandgefahr nicht auf dem Golfplatz entsorgt werden. Bei heissem/trockenen Wetter kann ein allgemeines Rauchverbot wegen Waldbrandgefahr ausgesprochen werden.
  • Es ist selbstverständlich, dass Papier und sonstige Abfälle nicht auf dem Platz weggeworfen werden. Bitte die Teebecher nur für abgebrochene Tee’s verwenden.
  • Die in den Umkleiden zur Verfügung stehenden Bade- und Handtücher dürfen nicht aus den Umkleiden entfernt werden und sind nicht zum Schuhe- und Schlägerputzen gedacht.
  • Außerhalb der Golfsaison (Wintersaison vom 1. 11. bis einschließlich 30. 03.) gilt die Winter-Regelung. Die Bestimmungen am Aushang über das Spielen auf Wintergreens und Wintertees sind strikt zu beachten.
  • Die Spielbahnen und sonstige Anlagen der Golfanlage sind pfleglich und mit der gebotenen Sorgfalt zu behandeln. Festgestellte Schäden sind bitte unverzüglich zu melden
  • Verstöße gegen die Richtlinien des allgemeinen Spielbetriebs/Hausordnung können vom Betreiber oder von ihm beauftragten Personen mit einem vorübergehenden Spielverbot geahndet werden

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen am schwarzen Brett. Bitte nehmen Sie untereinander Rücksicht. Ihr Verhalten wird Vorbild für alle Gäste und Mitglieder sein.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit auf der Golfanlage Puschendorf.

Ihre Familie Rothacker

Golfanlage Puschendorf